Lektion 1 of 6
In Progress

Einführung

Andrea Lich 18. Juni 2024

WAS IST FLOW?

Der Glücksforscher und Mitbegründer der Positiven Psychologie Mihalyi Csíkszentmihályi (Aussprache: “Me high? Cheeks send me high!”) entwarf die Theorie des Flow. Doch was genau meint „Flow“?

Sein Name mag kompliziert sein, aber seine Theorie ist es nicht. Wir alle kennen diese Zustände, in denen wir die Zeit und alles, was um uns herum passiert, komplett vergessen. Wir sind, wie man auch zu sagen pflegt „in the zone“. Wenn wir aus diesem Zustand „aufwachen“ merken wir meist, dass wir innerhalb kurzer Zeit extrem produktiv bzw. kreativ gewesen sind und wir dabei ohne es zu merken etwas in unseren Augen Fantastisches erschaffen, irgendetwas erledigt oder unser zuvor gestecktes Ziel auf einmal und ganz ohne jegliche Anstrengung erreicht haben.

Oft kennen wir diesen Zustand von unseren Hobbies und Leidenschaften, sei es das Surfen, Basteln, Erlernen eines Instruments, Heimwerkern, Basketball Spielen, Sex oder Gärtnern. Doch ist dieser Zustand nicht begrenzt auf irgendeine Tätigkeit. Es geht darum, in einen bestimmten Bewusstseinszustand zu kommen, der sich abgrenzt von Langeweile, (zu großer) Entspannung, Beklemmung, Angst oder Apathie:

Dabei zeichnet sich der Zustand des Flow durch folgende Merkmale aus:

8 MERKMALE DES FLOW

    Komplette Konzentration auf die Aufgabe

   Klarheit des/r Ziels/e und unmittelbares Feedback

   Veränderte Zeitwahrnehmung (verlangsamt/beschleunigt)

   Intrinsische „Belohnung“

   Mühelosigkeit und Leichtigkeit

   Gleichgewicht zwischen Herausforderung und Kompetenzen

   Verschmelzen von Handlung und Bewusstsein (Selbstvergessenheit)

  Das Gefühl von Kontrolle

 

Soweit so gut. Zwar ist hilfreich, wenn du mithilfe dieser Merkmale ausmachen kannst, dass du im Flow bist – und wir werden diese Merkmale im weiteren Verlauf des Kurses etwas näher beleuchten. Allerdings interessiert uns in diesem Kurs vielmehr WIE du in diesen erfüllenden Zustand kommen kannst und so ganz ohne Anstrengungen Glanzleistungen vollbringst. Wie sich die Musikerin Poppy Ajudha im Flow fühlt und warum sie dieser Zustand magnetisch anzieht, erfährst du hier:

Bevor es nun richtig losgeht, bitte ich dich zuerst den Test namens „Flow-Level (vorher)“ zu machen, den du als Teil der Einführung links finden kannst.